Einfacher Windsor-Knoten

Der einfache Windsor-Knoten, auch englischer Knoten genannt, ist etwas größer als der normale Krawattenknoten. Angeblich eine Erfindung der Herzogs von Windsor, passt er aufgrund seiner - im Vergleich zum doppelten Windsorknoten schmaleren Silhoutte - hervorragend zu Haifischkragen, die mit einer besonders festen oder eher breiten Krawatte geschnückt werden sollen.

  • Schwierigkeitsgrad: einfach bis mittel
  • Empfohlene Krawatten: eher fester und breiter
  • Knotenform: mittelbreit und bauchig, aber schmaler als dpllelter Windsorknoten
  • Geeignete Kragen: Haifischkragen, ggf. auch Button-down (eher in den USA üblich)

Einfacher Windsorknoten (englischer Krawattenknoten): Schritt-für-Schritt Anleitung

So binden Sie den einfachen Windsor-Knoten:

  1. Ähnlich dem normalen Knoten legen Sie das breitere Krawattenende über das dünnere und achten beim einfachen Windsor darauf, dass der dickere Teil ein gutes Stück länger bleibt als sein schmaler Gegenpart.
  2. Halten Sie die Schnittstelle mit einer Hand gefasst und führen Sie das breite Ende dahinter nach oben durch den Kragen.
  3. Enden Sie danach vorne rechts.
  4. Schlingen Sie das breite Ende nun noch einmal komplett um den Knoten herum und enden Sie wieder auf der rechten Seite.
  5. Ziehen Sie abermals das breite Ende (wie in Schritt 2 beschrieben) von hinten nach oben durch den Kragen.
  6. Stecken Sie das Ende im Anschluss durch die vorne am Knoten entstandene Schlaufe. Festziehen. Sitzt.

Videotutorial: SONJA KAMPY zeigt den englischen Krawattenknoten (einfacher Windsorknoten)

 

Der Knoten ist geplatzt? Wir haben die passenden Krawatten für Sie!